CUCM Logo
Sa  14.12.2019CompUser Club Mainspitze e.V.https://www.google.de/maps/place/Moselstraße+21,+65428+Rüsselsheim/@49.9909897,8.4162473,20z/data=!4m2!3m1!1s0x47bd99327b0f7cb9:0x7450272f33dc29e065428 RüsselsheimMoselstrasse 21
 

Presse: Computerfreaks aus der Steinzeit / Rüsselsheimer Echo

19.05.2012     Kurz URL: -     Bei Twitter speichern   Bei Facebook speichern   Bei Digg speichern   Bei Delicious speichern   Bei Mr. Wong speichern   Bei Google Bookmarks speichern
Jubiläum – „CompUser Club“ feiert 25 Jahre Bestehen – Anfänge mit dem C64 – Schulung im Zentrum der Aktivitäten.

1987 – für Computerfreaks das elektronische Steinzeitalter. Eine kleine Klientel hantiert mit den heute legendären C64-Modellen. Die sind sündhaft teuer und nach heutigen Maßstäben in der Bedienung so komfortabel wie Vorkriegsautos. Beliebt sind auch die Schneider-Computer, die heute daherkommen wie Fernsehgeräte aus der Nachkriegszeit.

In dieser Zeit sammeln sich in Rüsselsheim einige Computerbegeisterte und gründen 1987 den „Schneider User Club Mainspitze“, den heutigen „CompUser-Club Mainspitze“ (CUCM). Damit feiert der Verein in diesem Jahr 25 Jahre Bestehen. „15 bis 17 Mann waren wir damals“, erinnert sich CUCM-Kassenwart Detlef Ewert, Vereinsmitglied der ersten Stunde. Schon damals standen die Schulungen im Mittelpunkt der Vereinsaktivitäten. „So beteiligten sich neun Personen mit Begeisterung an einem Kurs über die Computersprache Pascal“, heißt es in der Vereinschronik über das Gründungsjahr.

Jubiläumsfeier:
Die Geburtstagsfeier am Sonntag (20.) beginnt um 15 Uhr im Stadttheater. Angekündigt haben sich unter anderem Oberbürgermeister Patrick Burghardt (CDU) und der SPD-Bundestagsabgeordnete Gerold Reichenbach. Neben musikalischen Beiträgen steht auch die Ehrung langjähriger Mitglieder auf dem Programm. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.cucm.de.

Weil der Verein von Anfang an einen regen Zulauf hatte, reichte das Hinterzimmer in der Gaststätte schnell nicht mehr aus. Bereits 1988 bezog der Verein ein neues Domizil „Am Treff“. 1989 organisierte der Verein mit drei befreundeten Clubs erstmals in Rüsselsheim eine Computerausstellung. Immerhin kamen neun Händler. Mit Lehrgängen und Schulungen an dem für die breite Öffentlichkeit immer noch weitgehend exotischen Medium Computer ging das Vereinsleben in den kommenden Jahren weiter. Zur nächsten Computerausstellung kamen dann schon 20 Aussteller. Ende des Jahres 1989 benannte sich der Verein um in „CompUser-Club Mainspitze“, was der allgemeinen Entwicklung hin zum Personal-Computer (PC) geschuldet war. Inzwischen zählte der Verein rund 60 Mitglieder. 1991 schaffte sich der CUCM erstmals einen Drucker an, auf den drei Computer Zugriff hatten. Auch die weitere Vereinsgeschichte spiegelt die Entwicklung des Computers hin zum Masseninstrument wider: 1994 bot der CUCM einen „DOS-Schnuppertag“ an, 1995 einen Windows-Kurs, 1998 erstmals einen Linux-Stammtisch. Das Ende der neunziger Jahre war auch die Zeit, als sich ein Medium mehr und mehr verbreitete, das heute nicht mehr aus dem Alltag wegzudenken ist: das Internet. Mit 15 Computern veranstaltete der CUCM im August 1998 eine „Internet-Surf-Nacht“. Doch das war den Rüsselsheimern damals noch zu suspekt: „Leider wurde dieses Angebot nicht im erhofften Umfang angenommen“, heißt es in der Vereinschronik. Doch weder das Internet noch der PC als alltagstauglicher Begleiter für nahezu alle Lebenslagen ließen sich in ihrem gemeinsamen Siegeszug aufhalten. Unvergesslich bei den CUCM-Mitgliedern sind noch heute die LAN-Partys, die der Verein zwischen 2000 und 2004 in der Walter-Köbel-Halle veranstaltete und damit bis zu 800 Besucher anlockte. Doch längst hat sich auch das überholt – wie so vieles in der schnelllebigen Welt der Computer und des Internets.

In den vergangenen 25 Jahren hat der CUCM zahlreiche Betriebssysteme und PC-Modelle erlebt. Der Verein unter dem Vorsitz von Andreas Schubert zählt heute gut 240 Mitglieder. „Darunter sind sehr viele Senioren“, erläutert Detlef Ewert. Die Jugend, also ausgerechnet die Generation Facebook, der I-Phone und I-Pad praktisch in die Wiege gelegt werden, mache sich dagegen rar, was vielleicht auch nicht verwunderlich ist. Der CUCM sieht sich als „Kompetenz-Zentrum für Computer und Kommunikation“, bietet „Ebay-Schnuppertage“ und Infoabende zu Themen wie „Meine Homepage – Stylesheet-Einführung“ an. Mit dem Nervenkitzel Hacken haben die CUCM-Aktiven nie etwas am Hut gehabt.

Rüsselsheimer Echo
19. Mai 2012 | Von Ralph Keim
http://www.echo-online.de/2898590




Den Artikel empfehlen

Dem Computer Club folgen und über Neuigkeiten informiert werden:

RSS Feeds RSS Feeds   CUCM @ Twitter Twitter   CUCM @ Facebook Facebook   CUCM @ Google+ Google+
CompUser Club Mainspitze e.V.   |  65428 Rüsselsheim   |  Moselstrasse 21 (Post Gebäude: 1. Stock)