CUCM Logo
Sa  16.12.2017CompUser Club Mainspitze e.V.https://www.google.de/maps/place/Moselstraße+21,+65428+Rüsselsheim/@49.9909897,8.4162473,20z/data=!4m2!3m1!1s0x47bd99327b0f7cb9:0x7450272f33dc29e065428 RüsselsheimMoselstrasse 21
 

Presse: Fahrradtour 2010

22.07.2010     Kurz URL: -     Bei Twitter speichern   Bei Facebook speichern   Bei Digg speichern   Bei Delicious speichern   Bei Mr. Wong speichern   Bei Google Bookmarks speichern

einmal weg von  Tastatur und Maus… und rauf auf den Drahtesel

Am Pfingstsamstag (22. Mai 2010)  veranstaltete der CompUserClub Mainspitze seine diesjährige Fahrradtour. Im Vergleich zur letzten Radtour vor ein paar Jahren war heute die Teilnehmerzahl etwa dreimal so groß gewesen wobei der jüngste Radler 13 Jahre und die älteste Radlerin 74 Jahre alt waren.
 
Radtour 2010
Ungeduldiges Warten auf den Startschuß

Treffpunkt war der Parkplatz zwischen Max Plank Gymnasium und Theater, direkt an der Max Plank Schule.
Von hier aus ging es bei schönem Wetter und Sonnenschein auf Radwegen und wenig vom Autoverkehr beeinflussten Straßen zuerst zum Rüsselsheimer Mainvorland,  dann  „durch das Opelgelände“ und schließlich erreichten wir -dem Maindamm folgend - Bischofsheim. Von hier aus waren es nur noch ein paar Kilometer bis zum ersten Rastpunkt in Gustavsburg, der Kostheimer Schleuse.
 
Radtour 2010
Warten auf den Einlaß zur Schleusenbesichtigung

 Radtour 2010

Der Schleusenmeister, Herr Scheid, (2. von rechts)  mit seinen derzeit 5 Schleusenhelfern (oder sind da auch ein paar Festmacher mit dabei?) in der Leitwarte. Von hier aus werden die Schleusen Kostheim, Eddersheim und Griesheim (fern-)gesteuert und videoüberwacht.
 
Radtour 2010
Im Maschinenhaus

Die Schleusenbesichtigung inklusive eines Vortrages, der  technische, ökologische und ökonomische Aspekte in Hinblick auf den Schleusenbetrieb erläuterte, dauerte etwa eine Stunde.


Anschließend radelten wir Richtung Mainbrücke  und von dort aus  nach Kostheim. Weiter dem Radweg R3 folgend erreichten wir über die Maaraue den Kasteller Bahnhof. Von dort waren es nur noch ein paar Kilometer bis zur Straußwirtschaft  Brodöhl am Rande der Kostheimer Weinberge, die wir ‚just in time‘ erreichten (Ankunft 15:55  Öffnung der Straußwirtschaft 16:00).
 
Radtour 2010
Die Qual der Wahl  oder ……  Sichten der Speisenkarte

 Radtour 2010
Chef wartet auf Schnitzel und Spargel



Nach einer ausgiebigen Rast bei guten Speisen und Getränken fuhren wir direkt zum Kostheimer Mainufer. Von dort führte uns der Radweg R3 über Apura-Hafen, Hochheimer Südstadt und Keramag nach Flörsheim und über die Opelbrücke erreichten wir schließlich wieder Rüsselsheim. Danach hatte jeder 35 Km mehr auf seinem Tacho (falls vorhanden) und es zeigte sich, daß so eine Radtour bei einer Geschwindigkeit  um die 15 km/h  von jedem zu schaffen ist (siehe auch Altersangaben am Anfang des Berichtes).
Also, auf eine weitere Tour im nächsten Jahr mit etwas mehr Zuspruch bei den Jugendlichen (bzw. jungen Erwachsenen) und unseren sonst doch regen Senioren freut sich der Autor.                B.W. #308




Den Artikel empfehlen

Dem Computer Club folgen und über Neuigkeiten informiert werden:

RSS Feeds RSS Feeds   CUCM @ Twitter Twitter   CUCM @ Facebook Facebook   CUCM @ Google+ Google+
CompUser Club Mainspitze e.V.   |  65428 Rüsselsheim   |  Moselstrasse 21 (Post Gebäude: 1. Stock)