CUCM Logo
Sa  22.12.2018CompUser Club Mainspitze e.V.https://www.google.de/maps/place/Moselstraße+21,+65428+Rüsselsheim/@49.9909897,8.4162473,20z/data=!4m2!3m1!1s0x47bd99327b0f7cb9:0x7450272f33dc29e065428 RüsselsheimMoselstrasse 21
 

Blog: Die Ipad Revolution?

Autor: Nick   Kommentare (1)   Kurz URL: -   Bei Twitter speichern   Bei Facebook speichern   Bei Digg speichern   Bei Delicious speichern   Bei Mr. Wong speichern   Bei Google Bookmarks speichern
30.01.2010
Normalerweise bin ich kein überzeugter Fan von Apple. Eigentlich steh ich den Produkten gewöhnlich kritisch gegenüber. Ein Teil dieser Einstellung bleibt auch beim Ipad bestehen. Dennoch bin ich irgendwie vom Ipad fasziniert. Nicht einmal, das ich es selbst besonders gerne besitzen und / oder benutzen möchte. Viel mehr deshalb, weil ich glaube das dieses Gerät ein großes Potenzial hat. Das Potenzial eine neue Zielgruppe zu erreichen. Eine sehr grosse Zielgruppe. Das Gerät könnte all diejenigen erreichen, die sich bisher der Computernutzung verschlossen haben.


Was ist nun das spannende, vielleicht gar Revolutionäre?

Revolutionär ist ein sehr abgenutzter Begriff. Wie revolutionär das Gerät wirklich ist, muss sich noch zeigen. Schliesslich gab es die Techniken schon vorher, nur nicht in dieser Symbiose. Diese kann den gewohnten Umgang mit dem Computer verändern und wird sicherlich viele Nachahmer finden. Ähnlich dem Iphone, das eine Welle von Touch Geräten los löste. Die letzten 20 - 30 Jahre zeichneten sich durch relativen Stillstand in der Computer Eingabe aus. Die Maus wurde etwas präziser, die Kugel durch Licht ersetzt. Das Maus schubsen blieb. Bei Spielkonsolen zeichnet sich ein ähnliches Bild. Über die Jahre bliebt das Layout der Game Pads gleich, lediglich kleine Entwicklungen wie zusätzliche Analog Sticks fanden statt.

Erst in letzter Zeit passieren spannende Dinge. Die Wii überraschte durch einen neuartigen und intuitiven Controller. Dadurch erreichte sie eine neue, riesige Zielgruppe. Der Erfolg sorgt für Nachdenken und Innovationen bei der Konkurrenz, Stichwort "Project Natal". Beim Iphone war es nicht nur das Touch Display, das gab es auch schon vorher. Bei Smart Phones meist in Verbindung mit einem etwas fummeligen Stift. Das "Touchen" wurde durch eine sinnvolle und intuitive Gestensteuerung ergänzt. Das war das neue. Ähnlich dem Verkauf von Brot und der Erweiterung "geschnitten Brot".

Dieses Prinzip wurde nun beim Ipad fortgeführt. Quasi ein Ipod / Iphone Touch in gross. Manchmal macht die Quantität den qualitativen Unterschied. Ein Gerät zum Konsumieren von Web, E-Mail, Medien oder Spielen. Nicht mehr. Kein vollwertiger Computer, keine universal Maschine. Aber gerade diese abgespeckte Funktionalität ist ein Gewinn an Einfachheit und Nutzerführung. Keine Installationen. Keine Treiber. Keine Systemsteuerung. Kein Maus schubsen. Keine Doppelklicks

Es hat die Grösse von ungefähr 24cm x 19cm (9.7" Zoll Diagonale) und ein Gewicht von etwa ~700 Gramm. Damit ist ein handliches mobiles Internet Device, wobei sich das mobil eher auf den Wohnbereich bezieht als auf einen Spaziergang. Spontan auf dem Sofa entspannt surfen und die soziale Kontakte pflegen. Anschliessend verschwindet es wieder unter der Couch. Vielleicht wird es auch noch mal schnell mit in die Küche genommen und ein neues Kochrezept ausprobiert.


Bei aller Freude, das negative?

Mangels Test Exemplaren bezieht sich die Kritik am Gerät primär ums Fehlen von technischen Features. Einige sind sicherlich angemessen. Unter anderem fehlen ein Card-Reader, eine Kamera,USB-Port oder VGA Ausgang. Insbesondere der USB Port und Card Reader fehlen schmerzlich. Die gute Nachricht ist, diese Feature können wohl nachgerüstet werden. Die schlechte Nachricht lautet, das wieder ausschliesslich Apple eigene Komponenten verwendet werden und folglich Apple Preise fällig werden.

Die Kritik wirkt nur wie die Sicht des Fachmanns, des Nerds, des Geeks. Schliesslich will es nicht die typische universal Maschine sein, die alles kann. Ein wichtiges Argument ist sicherlich auch, die Anschaffungskosten niedrig zu halten. Ein entscheidender Punkt, gerade für die weniger technikaffinen Menschen. Ausgaben in Häppchen Form lassen sich zudem leichter verdauen.Ein (grosser) Teil der anvisierten Zielgruppe wird nicht mal verstehen, worüber hier "gestritten" wird. Folglich brauchen und vermissen sie (erstmal) nichts.


Abschluss

Die Preise für die kleinste Variante fangen bei 499$ (nur WLAN) und die kleinste Variante mit WLAN + UMTS wohl bei 600+$. Erfahrungsgemäss dürfte sich der Preis von Dollar zu Euro 1:1 zum Dollar Preis umrechnen lassen. Bleibt zu hoffen, das die Mobilfunk Betreiber ein günstiges Angebot (haha) schnüren.

Für uns Freaks bleibt das Gefühl, endlich an Board der U.S.S. Enterprise zu sein. Fehlt nur noch, Computer: "Einmal schönen, schwarzen, heissen, vor allem schön schwarzen heissen Kaffee bitte."

Weitere Info:
Apple: Ipad Produktseite
Apple: Ipad Video (benötigt Quicktime)
YouTube: Ipad Demonstration
Heise: Apple Ipad Präsentation
Heise: Apple Ipad Bilderstrecke
Spiegel: Darum kaufe ich Oma ein iPad (und mir keins)
Spiegel: Kritik an Apples iPad
Spiegel: Pro und Contra Ipad - Das ist gut für Apple
GameOne: Apple iPad - Gadget UND Spielkonsole?


Den Artikel empfehlen

Weitere Blog Artikel vom Compuser Club

Dem Computer Club folgen und über Neuigkeiten informiert werden:

RSS Feeds RSS Feeds   CUCM @ Twitter Twitter   CUCM @ Facebook Facebook   CUCM @ Google+ Google+
 

Kommentare

 

Rico Bozenhard´Zur Webseite

04.02.2010
Vielen dank für die sehr schöne Preview zum I-Pad.

Das ganze wird dem Subnotebook schön konkurrenz machen.
 
 

Kommentar Verfassen

 
(erforderlich)
 
(erforderlich)
Ihre E-Mail Adresse wird nicht auf der Seite veröffentlicht. Sie dient ausschliesslich der möglichen Kontaktaufnahme unserseits.
 
 
 
 

3) Hinweis zur Freischaltung

Um Spam Missbrauch zu verhindern, werden alle Kommentare zuerst von uns geprüft. Daher kann es einen Augenblick dauern, bis Ihr Kommentar auf unserer Webseite erscheint. Spam oder was wir dafür halten, wird unsererseits kommentarlos gelöscht.
To avoid Spam on our Page, we check all Comments before publish. So save you and us Time and dont Spam.


CompUser Club Mainspitze e.V.   |  65428 Rüsselsheim   |  Moselstrasse 21 (Post Gebäude: 1. Stock)