CUCM Logo
Sa  22.12.2018CompUser Club Mainspitze e.V.https://www.google.de/maps/place/Moselstraße+21,+65428+Rüsselsheim/@49.9909897,8.4162473,20z/data=!4m2!3m1!1s0x47bd99327b0f7cb9:0x7450272f33dc29e065428 RüsselsheimMoselstrasse 21
 

Blog: Google auf der (Shell) Kommandozeile: GoogleCL

Autor: Nick   Kommentare (0)   Kurz URL: http://bit.ly/dozOHR   Bei Twitter speichern   Bei Facebook speichern   Bei Digg speichern   Bei Delicious speichern   Bei Mr. Wong speichern   Bei Google Bookmarks speichern
20.06.2010
Google hat für seine Dienste das Kommandozeilen Tool GoogleCL herausgebracht. Bisher werden die Anwendungen Blogger, Calendar, Contacts, Docs, sowie die Dienste Picasa und Youtube unterstützt. So kann man Artikel auf Blogger.com veröffentlichen, Videos auf Youtube hochladen, Bilder auf Picasa hochladen, Docs Dokumente bearbeiten oder seine Kontakte exportieren. Für ein Youtube upload kann das zum Beispiel wie folgt aussehen:
$ google youtube post --category Education killer_robots.avi

Weitere Beispiele können der GoogleCL Seite bzw. dem GoogleCL Wiki entnommen werden.

Voraussetzung von GoogleCL

Das Programm wurde primär für Linux entwickelt. Aber es wurde in Python geschrieben und benötigt folglich Python und die Google gdata Library für Python. Python ist für Windows verfügbar und so lässt sich alles mit ein wenig Mühe auch unter Windows installieren. Details für die Installation unter Linux, Mac OS oder Windows lassen sich der Seite für die System Anforderungen entnehmen.

Verwendung von GoogleCL

Ich denke für die "normale", tägliche Anwendung ist das Tool nicht gedacht. Das merkt man allein an der Installation, die durchaus Hürden aufweist. Aber für Automatisierungen sicherlich nützlich oder wenn man kein Zugriff auf eine grafische Oberfläche hat. Etwa beim Remote Zugriff auf Server. Ausserdem lassen die Tools sich leicht in andere Anwendungen bzw. Skripte integrieren. Gerade bei der Steuerung per (Shell) Skript dürft es seine Stärke ausspielen.

Alternative Google Programmierung über gdata

Für eine umfangreichere Programmierung der eigenen Anwendung steht gdata zur Verfügung. gdata (Google Data Protocol) ist eine an REST angelehntes Protocol. Darüber lassen sich sämtliche API Aufrufe absetzen. Damit man sich selbst weder mit HTTP noch mit XML rumschlagen muss, gibt es fertige Bibliotheken für Java, JavaScript, .NET, PHP, und Python.

Links (Alle in Englisch)

GoogleCL
GoogleCL System Anforderungen
GoogleCL Wiki
gdata - Google Data Protocol
GoogleCL Windows Installation von Isaac Truett


Den Artikel empfehlen

Weitere Blog Artikel vom Compuser Club

Dem Computer Club folgen und über Neuigkeiten informiert werden:

RSS Feeds RSS Feeds   CUCM @ Twitter Twitter   CUCM @ Facebook Facebook   CUCM @ Google+ Google+
 
Bislang wurde kein Kommentar zu diesem Beitrag abgegeben. Sei erster!
 

Kommentar Verfassen

 
(erforderlich)
 
(erforderlich)
Ihre E-Mail Adresse wird nicht auf der Seite veröffentlicht. Sie dient ausschliesslich der möglichen Kontaktaufnahme unserseits.
 
 
 
 

3) Hinweis zur Freischaltung

Um Spam Missbrauch zu verhindern, werden alle Kommentare zuerst von uns geprüft. Daher kann es einen Augenblick dauern, bis Ihr Kommentar auf unserer Webseite erscheint. Spam oder was wir dafür halten, wird unsererseits kommentarlos gelöscht.
To avoid Spam on our Page, we check all Comments before publish. So save you and us Time and dont Spam.


CompUser Club Mainspitze e.V.   |  65428 Rüsselsheim   |  Moselstrasse 21 (Post Gebäude: 1. Stock)